Laufgruppe "Hainich" im SV Mihla

 

 

 

  
Startseite
Laufgruppe Mihla
Strecken/Profile
Streckenrekorde
Sieger und Laufzeiten
Ergebnisse
Sponsoren
Mihla und Umgebung
 
Interessante Links: www.naturpark-ehw.de und www.hainichbiker.de

Mihla wurde 787 das erste Mal urkundlich erwähnt. Unser Ort liegt südwestlich des Hainichs am Werraknie, umrahmt von einer herrlichen Landschaft mit vielen Attraktionen. Mihla hat ca. 2600 Einwohner und ist Hauptsitz einer Verbandsgemeinde mit weiteren 8 Orten.

Burgruine HaineckDas Werratal mit den Kalkfelsen und der seltenen Flora sowie der Hainich, einer der natürlichsten und schönsten Buchenwälder Europas, bilden gute Ausgangspunkte für zahlreiche Wanderungen, zum Beispiel zur "Burgruine Haineck" bei Nazza oder über den 34 km langen "Hainich-Rennsteig".

Diese sehenswerte Landschaft ist Bestandteil des Naturparks "Eichsfeld-Hainich-Werratal". Im südlichen Hainich entstand dank einer Initiative namhafter Naturschützer wegen seiner Einzigartigkeit und Unzerschnittenheit des Naturwaldes der erste Thüringer Nationalpark.

Rotes SchlossDas "Rote Schloß" Mihla ist eines der schönsten Fachwerkbauten (16. Jh.). Das "Graue Schloß" Mihla ist eine einmalige Wasserfestung (16. Jh.) und birgt jetzt ein exclusives Restaurant und Hotel mit mehreren rustikalen Räumen in sich.
Der Harsberg bietet Drachen- und Gleitschirmfliegern gute Möglichkeiten, ihr schönes Hobby, hoch über unserem Ort, auszuüben.

Für Freunde des Wasserwanderns bietet die Werra eine ideale Grundlage für den Sport.
Die Mihlaer Kirche, als Wehrkirche errichtet, steht auf Grundmauern aus dem 12. Jahrhundert.
Das moderne Mihlaer Freibad mit Edelstahlbecken lädt zum Schwimmen und zur Abkühlung ein.

Unser Ort bietet das ganze Jahr über sehr interessante Veranstaltungen wie z.B. Tag des Pferdes, Karneval, historische Kirmes, Schützenfest, Neptunfest, Wanderungen u.v.m. an.


 
Nicht nur zum Laufen lädt unsere wunderbare Umgebung ein. Überzeugen Sie sich selbst davon auf den Internetseiten des Nationalparkes Hainich. Sicher findet sich im reichhaltigen Angebot der Nationalparkverwaltung auch etwas für Ihren Geschmack. Oder genießen Sie einfach die Ruhe unserer Wälder bei einer erholsamen Wanderung oder Radtour.

Besondere Reize bieten der Frühling und der Frühsommer, wenn in unseren Laubwäldern die Blumen wie Märzenbecher, Hohler Lerchensporn, Leberblümchen, Waldveilchen, Buschwindröschen, Gelbes Windröschen, Bärlauch, Türkenbund und Orchideen reichlich blühen.